Siena International Photo Awards 2017 Teil 1/4

Am 28. Oktober 2017 fand im historischen Teatro dei Rozzi in Siena die Preisverleihung für die dritte Auflage der Siena International Photo Awards (SIPA) statt. © Fabio Di Pietro Eingeladen waren knapp mehr als 200 Fotografen, deren Fotos von einer 22-köpfigen internationalen Jury als die besten von etwa 50.000 eingereichten Bildern ausgewählt worden waren; die Teilnehmer am Wettbewerb kamen in diesem Jahr aus 161 verschiedenen Ländern. Die Ausschreibung für den Wettbewerb beinhaltete zehn verschiedene Kategorien; in einer separaten, offenen Kategorie konnten sich  junge Nachwuchsfotografen bis zum Alter von 20 Jahren beteiligen. Etwa die Hälfte der Preisträger waren der Einladung gefolgt, nicht wenige Fotografen hatten selbst weite Anreisen nicht gescheut, um bei der Zeremonie ihren Preis persönlich entgegenzunehmen. Neben den üblichen Standardkategorien schreiben die Veranstalter der SIPA ein jährlich wechselndes Spezialthema aus, das in diesem Jahr die Umweltproblematik behandelte. Das Thema “Fragile Ice” sollte die Fotografen dazu veranlassen, sich der schwierigen Problematik des Klimawandels fotografisch zu nähern. 1° Classified “Fragile Ice”: Dreaming

read more Siena International Photo Awards 2017 Teil 1/4